Filmworkshop der Kreativwerkstatt

Medien sind ein wichtiger Teil in unserem Leben, weshalb der richtige Umgang damit (Schlüsselqualifikation Medien-kompetenz) unverzichtbar geworden ist.

 

In einem zweitägigen Crashkurs an der Kunstuniversität („KinderJugendKreativ-Uni“) in Linz erhielt die Kreativwerkstatt der 4. Klassen einen Einblick in die Technik des Filmemachens.

 

Die Medienpädagogin und Multimediale Kunsttherapeutin Sissi Kaiser vermittelte uns dabei viel Wissenswertes:

 

Worauf muss man achten, wenn man mit dem eigenen Smartphone filmt? Wie sieht es mit der datenschutzrechtlichen Sicht beim Filmen aus? Welche Kameraeinstellungen gibt es (Einstellungsgrößen)? Wie funktioniert ein Greenscreen? Welche Open Source Software ist für den Schnitt geeignet? 

 

Durch viele praktische Übungen schnupperten wir in die Medien- und Filmtechnik hinein und erlernten technisches Know How.

Tag der offenen Tür

Am Mittwoch, 16. Jänner 2019, gaben unsere Schülerinnen und Schüler einen Einblick in ihren Schulalltag mit seinen vielfältigen Möglichkeiten und Herausforderungen.

Mit einem bunten Mix aus Tanz, Musik, Physik-Versuchen, Lego-Robotik, Medienarbeit, Präsentation von Unterrichtsergebnissen und Werkstücken und vielem mehr gestalteten sie einen ereignisreichen Nachmittag:

Begrüßung durch Schulsprecher und Begrüßungskomitee

Showblock mit Musik der 1a und 1b zum Mitsingen...

... und Tanzvorführungen der 3. und 4. Klassen

Biologieausstellung und Mathematik zum Anfassen in den 2. Klassen

Einführung in das Programmieren von Lego-Robotern

Werkstücke bewundern und selber werken

Musikinstrumente kennen lernen und Buttons kreieren

Stärkung am Buffet

Ich-Ausstellung in der 1b

Abenteuer im Turnsaal

Es freut uns, dass viele interessierte Gäste die Einladung zum Sehen, Staunen, Kosten und Ausprobieren in den verschiedenen Stationen wahrgenommen haben.

 

Herzlichen Dank allen Familien, die uns in bewährter Weise mit einem Kuchen fürs Buffet oder einer Spende für das Projekt „Ein Cent – ein Lächeln“ unterstützt haben.

 

Wir freuen uns auf alle Schülerinnen und Schüler, die im nächsten Schuljahr zu uns kommen werden. Auf Wiedersehen!

Fotogalerie

Krippen aus Naturmaterialien

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler der 4b fertigten im Werkunterricht Krippen aus verschiedenen Naturmaterialien.

 

Lebkuchenhäuser...

 

 

 

 

...backen, bauen und verzieren

im "Fit und gesund"-Unterricht

der 3. Klassen

Fit und gesund in der Kletterhalle

 

 

Am Donnerstag, 6.12. und Donnerstag, 13.12. fuhren die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen im Rahmen des "Fit und Gesund"-Unterrichtes nach Linz in die Kletterhalle. Unter professioneller Anleitung von Frau Sigrid Eysn hatten sie sichtlich Spaß und Freude am Klettern.

 

Besuch vom Mars...

...bekamen die Schülerinnen und Schüler der Lego-Gruppe. Sie arbeiten eifrig an ihrer For-schungsarbeit zum Thema „Leben und Reisen im Weltraum“.

Florian Voggeneder vom Österreichischen Weltraumforum war Teilnehmer beim heurigen Mars Simulations Projekt im Oman.

Er erzählte unter anderem von seinen Erlebnissen in der Wüste, wie lange es dauert einen Raumanzug anzuziehen, was Astro-nauten im Weltall essen und so weiter.

Beim Sportprogramm kamen unsere jungen Weltraum-ForscherInnen ganz schön ins Schwitzen. Nach den vielen Fragen der wissbegierigen Schüler und Schülerinnen, gab’s zum Abschluss noch Autogramme.

Die Forschungsergebnisse werden beim Lego-Wettbewerb im Jänner in Linz präsentiert.

Faszinierende Einblicke in die Welt der Metallberufe

Auf Einladung von Herrn Erwin Aichberger (Bildungsreferent der Innung für Karosseure und Karosseriebautechnik) besuchten die Schülerinnen und Schüler der 3a und 3b am 20. November die Werkstätten der Berufsschule Wels.

 

Wir sahen bestens ausgerüstete Werk-stätten für Metallbearbeitung, Schmiede-arbeiten, Schweißtechniken, aber auch Lackierwerkstätten, Airbrushtechniken und eine Glastechnikerwerkstatt.

Berufsschüler verschiedener Jahrgänge führten vor, was sie designen und produ-zieren. Die Arbeitsabläufe wurden fach-männisch erklärt und vorgezeigt.

 

Am liebsten hätten wir alle bei den verschiedenen Abläufen selber Hand angelegt!

 

Auf dem Rückweg durften wir noch die Karosseriewerkstätte der Firma Mittermair in Linz besichtigen und uns wurden die einzelnen Arbeitsabläufe erläutert.

 

Wir danken Herrn Aichberger für die Organisation unserer Exkursion und die Übernahme der Buskosten. Für die köstlichen Lunchpakete danken wir der Firma Wabro aus Neumarkt.  

 

Herzlichen Dank! 

Learning by Doing
Praxisorientierter Unterricht in der Berufsschule Wels
Zeitungsartikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Weihnachtsfreude schenken

 

 

Herzlichen Dank

an alle Kinder,

Jugendlichen

und Erwachsenen,

die unsere Weihnachtsaktion unterstützt haben.

 

Herzlichen Dank

für eure Zeit,

euer Geld

und euer großes Herz.

 

Herzlichen Dank für 90 mal Weihnachtsfreude!

Berufserlebnistag in Freistadt

... am 23.11.2018 / Informieren Sie sich hier:

https://www.wko.at/service/ooe/bezirksstellen/berufs-erlebnis-tag.html

Schule am Bauernhof

 

 

Ende Oktober nahmen die 4. Klassen an der Aktion "Schule am Bauernhof" teil.

 

Die Schülerinnen und Schüler verbrachten einen interessanten und unterhaltsamen Halbtag am Hof der Familie Miesenberger in Trölsberg.

 

Herzlichen Dank dafür!

Werkzeuggeschenk

Mit einem tollen Geschenk überraschte uns Herr Erwin Aichberger, Gewerbetreibender
in Neumarkt im Mühlkreis.

 

Von ihm wurde uns eine nagelneue Teller- und Bandschleifmaschine inklusive diverser Verbrauchsmaterialen gesponsert, welche uns ab sofort den technischen Werkunterricht erleichtert und bereichert.

 

Die Freude aller Beteiligten ist groß.

 

Ein herzliches DANKE für diese großzügige Unterstützung!

Unterwegs als Reporter und Reporterinnen!

Einen interessanten Einblick in die Welt des Radios bekam die Kreativklasse am Dienstag, 9. Oktober bei einem Radioschnupper-Workshop in der Medienwerkstatt in Linz.

 

Nachdem die Schüler und Schülerinnen gelernt hatten, wie man Interviewfragen formuliert, durften sie in die Rolle von Radioreportern bzw. -reporterinnen schlüpfen. Ausgestattet mit Mikrofonen schwärmten die Teams aus, um Straßen-interviews durchzuführen. Das war eine aufregende Sache!

 

Zurück im Radiostudio wurde das „Material“ gesichtet und Moderationstexte verfasst.

 

Danach wurde unter der Leitung von Frau Mag. Griebl-Shehata der Radiobeitrag zum Thema „Die Beziehung der Stadtbewohner zur Natur“ geschnitten.

 

Am 26. Oktober um 15 Uhr ist das Ergebnis im Freien Rundfunk Oberösterreich (FRO) on Air.

Die Sendung kann auch "nachgehört" werden: 

https://www.youtube.com/watch?v=p4y1Y3Ym2Ys

 

Terminverschiebung Schulforum

siehe "Termine"

Abwechslungsreiche Tage in Königswiesen

Um den Einstieg in die Neue Mittelschule zu erleichtern, verbrachten die ersten Klassen drei Kennenlerntage im unteren Mühlviertel. Am 1. Oktober machten sich die 1 a (mit Klassenvorstand Robin Hofko) und die 1 b (mit Klassenvorstand Hildegund Wabro) auf den Weg ins Karlingerhaus nach Königs-wiesen. Im Mittelpunkt standen sportliche Aktivitäten und Bewegung drinnen und draußen (Bogenschießen, Klettern, Husky-wanderung, Schwimmen, Fackelwanderung) und Spiel und Spaß (Musizieren, Brettspiele, Gespräche). Diese drei Tage werden uns sicher in guter Erinnerung bleiben.

Rekordverdächtige 1225 Liter Apfelsaft für unsere Schule

Da das Jahr 2018 eine außergewöhnliche Obsternte brachte, fiel uns das Sammeln der Äpfel heuer besonders leicht. Bei schönstem Spätsommerwetter waren die mitgebrachten Säcke und Kübel schnell gefüllt.

Im Anschluss daran ging´s im vollbeladenen Bus zum „Pankrazhofer“ nach Tragwein, wo in der Pressanlage aus unseren Äpfeln 1225 Liter köstlicher Apfelsaft entstand, den wir auch gleich verkosten durften. Dabei packten die Schülerinnen und Schüler der beiden  ersten Klassen fleißig mit an. Wie immer unterstützt uns der Elternverein bei den Buskosten, danke!
Einen herzlichen Dank auch den Familien Raml, Weglehner, Klewein und Gillinger, die wir auch dieses Jahr wieder besuchen durften, um Äpfel zu klauben. Sehr wertvoll waren auch die vielen Obstspenden, die z. T. bereits am Vortag direkt an die Schule geliefert wurden. 

Sicher ins neue Schuljahr

 

Gleich in der ersten Schulwoche nahmen 31 Schülerinnen und Schüler der 4a und 4b freiwillig an einem 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs teil. Die Mädchen und Burschen waren mit Engagement und Interesse dabei.

Viel Spaß beim Turnen!

Auch heuer machte der Elternverein den beiden ersten Klassen ein Willkommensgeschenk.

Die Mädchen und Burschen der 1a und 1b freuen sich über ihr neues Turnsackerl.  

Herzlichen Dank dem Elternverein Neumarkt!

Schulstraße 7

4212 Neumarkt

07941 - 6910

SKZ: 406062